Birgit Ernst besucht den Seelsorgehof

Eine Gemeinsamkeit zwischen den Zielen Europas und unseren für unsere Gäste? - Frieden

Es ist nicht die Zeit, die das Leben zu etwas Besonderem macht. Es sind die Menschen, die uns auf unseren Wegen begleiten und die Momente, die aus dem Leben etwas Besonderes werden lassen.

Sicherlich nur einen kleinen Eindruck konnte Birgit Ernst, gemeinsam mit Mitgliedern des Stadtverbandes Preußisch Oldendorf, bei ihrem Besuch bei Frank Pape in Preußisch Oldendorf gewinnen. Dafür aber um so beindruckender.

"Seit März 2014 begleiten wir schwer kranke Menschen, ihre Lebenspartner, Eltern und Geschwister in ihrem Leben und Erleben von Abschied, Trauer, Angst und Hoffnung. An einem Ort, der durch die Pferde, Hunde und Menschen lebendig wird, schaffen wir jeden Tag aufs neue Momente, an denen die Zeit bedeutungslos wird. Wir geben Menschen, die sich auf ihre letzte Reise vorbereiten müssen, einen Ort, an dem sie liebevoll begleitet werden. Wir bieten einen Ort, um Pause von Krankenhaus, Chemo und Kampf zu erleben. Wir geben Platz zum Zurückziehen." So beschreibt Frank Pape seine Arbeit. 
Davon konnten sich die Besucher vor Ort eindrucksvoll überzeugen.


Inhaltsverzeichnis
Nach oben