Minister Laschet auf Kreisparteitag

Der 40. Kreisparteitag der CDU findet am Freitag, 24. März 2006, ab 19 Uhr in Schloß Holte-Stukenbrock statt. Auf dem Programm stehen die Wahl der Delegierten für die Bundes-, Landes- und Bezirksparteitage. Prominenter Gast des Abends ist der nordrhein-westfälische Minister für Generationen, Familie, Frauen und Integration, Armin Laschet. Im Rahmen des "Projektes 2020 - Wie soll der Kreis Gütersloh in 15 Jahren aussehen?" spricht Laschet über das Thema Bevölkerungsentwicklung.

Auf dem Kreisparteitag steht außerdem eine Erklärung zum Thema kommunale Selbstverwaltung zur Abstimmung. Darin begrüßt die CDU, dass in der Koalitionsvereinbarung der Landesregierung die Beibehaltung der Wahlkreise nicht in Frage gestellt wird. Außerdem spricht sie sich für die Wiedereinführung einer prozentuellen Hürde bei der Kommunalwahl aus. Die Schwächung der Räte und eine Verlängerung der Wahlzeit für die Bürgermeister und Landräte auf 8 Jahre wird hingegen abgelehnt. Auch der Einführung des Kumulierens und Panaschierens bei der Kommunalwahl wird in der Erklärung eine Absage erteilt.



Ein weiterer Programmpunkt: Am Freitag soll ein Arbeitskreis zur Wertediskussion im Kreis Gütersloh ins Leben gerufen werden.



Inhaltsverzeichnis
Nach oben